Keine Verzögerungen beim Versand!
Schneller gratis Versand ab 50€
Riesenauswahl an Caps & Jerseys
Kostenlose Hotline (DE): 0800 400 5066

WASHINGTON WIZARDS CAPS

Die Washington Wizards sind das NBA Team der US-Hauptstadt. Früher als Bullets bekannt, gewann das Team an Popularität, als Michael Jordan neben Gilbert Arenas und co. sein Comeback dort feierte. Washington Wizards Caps sind daher nie falsch in einer NBA Sammlung. Zum Kaufratgeber

Die Washington Wizards sind das NBA Team der US-Hauptstadt. Früher als Bullets bekannt, gewann das Team an Popularität, als Michael Jordan neben Gilbert Arenas und co. sein Comeback dort feierte.... mehr erfahren »
WASHINGTON WIZARDS CAPS

Die Washington Wizards sind das NBA Team der US-Hauptstadt. Früher als Bullets bekannt, gewann das Team an Popularität, als Michael Jordan neben Gilbert Arenas und co. sein Comeback dort feierte. Washington Wizards Caps sind daher nie falsch in einer NBA Sammlung. Zum Kaufratgeber

Filter schließen
  •  
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

WASHINGTON WIZARDS CAPS KAUFRATGEBER:

Die Washington Wizards wurden als Chicago Packers im Jahr 1961 gegründet. Nach einem Jahr erfolgte die Umbenennung in Chicago Zephyrs, und wiederum ein Jahr später zog man nach Baltimore um und änderte den Namen in Baltimore Bullets. Mit Earl Monroe und Wes Unseld hatten die Bullets ihre ersten Stars. 1974 zogen die Bullets nach Washington und nannten sich um. 1975 standen die Washington Bullets mit Elvin Hayes in den NBA Finals, verloren aber gegen die Golden State Warriors mit Rick Barry. 1978 gewannen die Bullets ihre erste und einzige NBA Championship gegen die Seattle SuperSonics. Im Jahr darauf standen beide Teams erneut im Finale, doch diesmal gewann das Team aus Seattle. In den 80er Jahren waren die Bullets ein beständiges, aber nicht wirklich erfolgreiches Team. Mit Chris Webber, Juwan Howard und Georghe Muresan erreichten sie 1997 zum ersten Mal seit langer Zeit wieder die Playoffs. Nach dieser Saison wurde der alte Name Bullets abgelegt, da er zu sehr mit Gewalt und Mord in Verbindung steht, und die Washington Wizards waren geboren. Zwischen 2000 und 2003 war Michael Jordan sogar Mitbesitzer der Franchise und spielte kurze Zeit von 2001 und 2003 auch aktiv bei seinem letzten Comeback. Mit Gilbert Arenas, der 2003 zum Team kam, begann eine neue Ära bei den Washington Wizards, die wieder Dauergast in den Playoffs waren. Als es rund um Arenas allerdings mehr und mehr Ärger gab, unter anderem weil er Schusswaffen in seinem Spind hatte, ging es auch sportlich wieder bergab. 2010 wurde dann mit John Wall sein Nachfolger gedraftet, der fortan das Gesicht der Franchise war. Mit Bradley Beal kam 2012 ein kongenialer Partner hinzu, und die Wizards waren fortan ein ernstzunehmender Gegner im Osten. Mit den beiden deutschen Spielern Moritz Wagner und Isaac Bonga sind die Washington Wizards aktuell auch in Deutschland sehr populär. Die Washington Wizards spielen in der Southeast Division der Eastern Conference in der NBA. Ihre Heimspiele werden in der Capital One Arena in Downtown Washington vor bis zu 20.356 Zuschauern ausgetragen. Die Teamfarben sind blau, rot, silber und weiß.

Welche Capformen und Ausführungen gibt es bei Washington Wizards Caps?

Folgende Ausführungen werden aktuell bei Washington Wizards Caps angeboten :

New Era:
- 9Fifty (Snapback Cap mit flachem Schirm)
- 9Forty (Adjustable Cap mit gebogenem Schirm)
- 9Fifty Stretch (Snapback Cap mit gebogenem Schirm)
- 59Fifty (Fitted Cap mit geradem Schirm)
- Wintermützen

Mitchell & Ness:
- Snapback (mit geradem Schirm)
- 110 Flexfit (Snapback mit gebogenem Schirm)
- Beanies

Welche Farben und Logos sind am bei Washington Wizards Caps am beliebtesten?

Die Teamfarben der Washington Wizards sind blau, rot, silber und weiß. Die meisten Washington Wizards Caps sind daher blau, oder klassisch schwarz, in seltenen Fällen auch rot, weiß oder grau. Das aktuelle Logo der Washington Wizards zeigt seit 2015 einen rot-blauen Basketball mit dem Monument und einem silbernen Stern in der Mitte. Außen steht der Teamname auf rot-blauem Grund. Davor wurde ein abstrakter Zauberer verwendet, der ein W als Körper hatte und einen Basketball in der einen und einen Stern in der anderen Hand hielt. Im Hintergrund war ein Halbmond mit Basketballmuster. Dieses Logo wurde 1998 eingeführt und in Gold und blau verwendet. 2012 wurden die Teamfarben in die der US-Fahne geändert und das Logo ebenfalls angepasst. Das ursprüngliche Bullets Logo war ein blauer Schriftzug, bei dem die beiden L Arme waren, die nach einem roten Basketball greifen. Es wurde 1969 eingeführt und im Laufe der Zeit und trotz der ganzen Umzüge bis 1997 beibehalten. Die meisten Washington Wizards Caps nutzen das aktuelle Logo. Bei Retro-Varianten wird auch hin und wieder der Zauberer verwendet. Den Bullets Schriftzug sieht man hingegen sehr selten auf Caps.

Beliebteste Washington Wizards Caps:

- blaues Curved Visor mit aktuellem Logo
- blaues Snapback mit aktuellem Logo
- schwarzes Snapback mit Team Arch Logo
- NBA Draft Cap

Welche Capformen sind bei Washington Wizards Caps am beliebtesten?

Die meisten Washington Wizards Fans bevorzugen moderne Caps mit gebogenen Schirmen. Hier bietet New Era das 9Forty sowie das 9Fifty Stretch Snapback Cap. Wer flache Schirme bevorzugt greift zum New Era 9Fifty, Mitchell & Ness Snapback oder wenn es fitted sein soll zum 59Fifty von New Era.

Von welchen Marken bietet TOPPERZSTORE aktuell Washington Wizards Caps an?

Washington Wizards Caps werden aktuell von New Era mit aktuellen Logos und von Mitchell & Ness in der Hardwood Classics Kollektion angeboten. Diese Caps findest du auch bei uns im Store.

Bietet TOPPERZSTORE exklusive Washington Wizards Caps an?

Aktuell bieten wir noch keine exkusive Caps von den Washington Wizards an. Da wir momentan unsere NBA Kollektion erweitern sind wir auch offen für Ideen für Washington Wizards Caps. Wenn du also Vorstellungen für spezielle Washington Wizards Caps hast, schreibe uns gerne eine Email.

Newsletter abonnieren und 10% sparen:
folge uns: